Wie findet der MĂ€hroboter die Ladestation?

MĂ€hroboter Ratgeber

Ein MĂ€hroboter ist eine große UnterstĂŒtzung bei der Gartenarbeit. Aber irgendwann ist auch der emsige Helfer erschöpft und muss in der Ladestation Strom tanken. GelĂ€ufige MĂ€hroboter besitzen die Funktion, den Weg automatisch zu finden. Bei schwachem Akku steuern sie die Ladestation an. Wie das möglich ist, ob diese Funktion immer komplikationslos verlĂ€uft und welche anderen Lösungen es zu aufladen gibt, erlĂ€utert der folgende Artikel.

Die richtige Verlegung

Platzierung der Ladestation

Vor dem ersten Gebrauch oder nach lĂ€ngeren Benutzungspausen wird der MĂ€hroboter anhand einer PIN-Code Eingabe elektrisch mit der Ladestation verbunden. Diese muss innerhalb der zu bewirtschaftenen FlĂ€che aufgestellt werden, da der Automover nur in dem begrenzten Bereich agiert. Zudem ist zu beachten, dass der Abstand zu einer Steckdose 20m nicht ĂŒberschreitet. Die Strecke entspricht der LĂ€nge des Niedrigvoltkabels.

Um den Akku beim Ladevorgang zu schonen, sollte man die Basisstation nicht der unmittelbaren Sonneneinstrahlung aussetzen. Gibt der Garten keinen Schattenplatz her, lohnt sich die Anschaffung einer MĂ€hrobotergarage.

[asa2]B078P9LBHX[/asa2]

Somit ist die Ladestation gleichzeitig vor Niederschlag geschĂŒtzt. Der schmalste Engpass, den ein MĂ€hroboter passieren kann, betrĂ€gt 1,5 Meter. Der gleiche Abstand zu WĂ€nden oder GegenstĂ€nden sollte eingehalten werden, um dem Gartenhelfer das erreichen der Stromquelle aus allen Richtungen zu ermöglichen. Die AnlaufflĂ€che vor dem GerĂ€t ist mit 3 Meter gut gewĂ€hlt. Unbedingt sollte sie eben sein, da ein GefĂ€lle den bereits schwachen Akku noch stĂ€rker beanspruchen. Damit keine Komplikationen auftreten, ist es wichtig, Ladestation und Begrenzungskabel mindestens 30cm entfernt voneinander zu installieren.

Das Suchkabel

Bei der RĂŒckkehr zur Ladestation orientiert sich ein MĂ€hroboter am Suchkabel. Indem es Signale aussendet, lotst es den automatischen MĂ€her in die richtige Richtung. Das Suchkabel verlĂ€uft durch den ganzen Begrenzungsbereich, wobei ein Ende an der Ladestation, das andere Ende am Begrenzungskabel angeschlossen ist.

Siehe auch MĂ€hroboter Vergleich

Mögliche Schwierigkeiten

Probleme beim Andocken

Manchmal findet der MĂ€hroboter zwar von alleine zurĂŒck zur Ladestation, bleibt jedoch davor stehen oder dreht wieder um. Begrenzungskabel, die nicht im 90° Winkel von der Basisstation weglaufen, können Ursache des Problems sein. Eine weitere ErklĂ€rung ist ein Suchkabel, das vor der Ladebox nicht geradlinig verlegt wurde.

Der MĂ€hroboter nimmt keinen Strom auf

Schließt sich der MĂ€hroboter automatisch an die Station an, lĂ€dt den Akku aber trotzdem nicht auf, sind möglicherweise die Kontakte verschmutzt oder verschoben. Diese Störung lĂ€sst sich problemlos von Hand beheben. Andernfalls könnte auch ein defekter Trafo dahinter stecken.

Besitzen alle MĂ€hroboter die Funktion der automatischen RĂŒckkehr?

Die oben beschriebene Automatik ist die verbreitetste, jedoch weisen viele Modelle andere FĂ€higkeiten auf. Manche GerĂ€te können ihren Stromverbrauch ĂŒber Solarzellen regulieren. Einige folgen ebenfalls einem Suchkabel, erkennen die Ladestation jedoch ohne elektrische Hilfeleistung, wenn sie sich ihr 5-7 Meter nĂ€hern. Dann sendet die Basisstation ein Signal aus, das der MĂ€hroboter ortet.

[ratings]
Siehe auch MĂ€hroboter Test & Vergleich