MĂ€hroboter von Worx Garten

MĂ€hroboter Ratgeber

Worx Garten Rasenroboter

Auch wenn die MÀhroboter der Marke Worx eher unbekannter sind, als so manch anderer Hersteller, so können sie bei der Rasenpflege doch den Unterschied ausmachen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was kann ein MĂ€hroboter von Worx?

ZunĂ€chst einmal muss klar gestellt werden, dass diese Marke gleich mehrere Modelle auf dem Markt hat. Und somit muss gar nicht mehr beachtet werden, wie groß der Rasen ist. Alle RasenflĂ€chen sind dann im Handumdrehen gemĂ€ht, sofern das richtige GerĂ€t ausgewĂ€hlt wurde. Und weil es hierbei eben so große Unterschiede gibt, können auch die Preise komplett verschieden sein. Gerade bei einem MarkengerĂ€t wie dem von Worx muss genauer verglichen werden. Denn nur so lassen sich auch mal ein paar Hundert Euro sparen.

Rasenroboter Modelle von Worx

Worx oberes Preissegment

Preislich gesehen, bewegen sich die RasenmÀher von Worx im oberen Bereich. Es kann also davon ausgegangen werden, dass diese RasenmÀher absolut hochwertig sind. Vor allem wenn es um Genauigkeit geht, gibt es kaum eine bessere Möglichkeit.

Verwechslungsgefahr beim Design

Beim Design besteht allerdings Verwechslungsgefahr. WĂ€hrend manche Hersteller immer nur auf einen bestimmten Look setzen, so bietet der Rasenroboter von Worx eher verschiedene Farben an. Und so ist es immer eine Mischung aus Orange, Schwarz, oder auch Weiß, welche das Gesamtbild von solch einem Worx RasenmĂ€her prĂ€gt. Es handelt sich hierbei auch um eine Marke, welche fĂŒr ihre VielfĂ€ltigkeit bekannt ist. Und deshalb kann es schon mal vorkommen, dass die Modelle immer wieder neu entwickelt werden, oder mit anderen Funktionen auf den Markt kommen.

5 Jahre Garantie

In der Regel gibt es fĂŒr solch einen MĂ€hroboter der Marke Worx 5 Jahre Garantie. Jene Roboter zeichnen sich auch durch ihre intelligente Arbeitsweise, als auch Schnelligkeit aus. Die Wendigkeit, oder auch Vielseitigkeit ist jedem MĂ€hroboter auf Anhieb anzusehen.

Steuerung per Worx App möglich

Doch wie sieht es mit HĂŒgeln, oder anderen Unebenheiten im Garten aus? Wenn der Rasen mal nicht ganz ebenmĂ€ĂŸig sein sollte, was keine Seltenheit ist, stellt das diesen MĂ€hroboter vor keine Herausforderungen. Und so ist der RasenmĂ€her auch noch bei einer Steigung von 35 Prozent vollkommen einsetzbar. Die Leistung wird deshalb nicht schwĂ€cher. Gerade wenn es um Kanten geht, kann der Rasenrobter von Worx seine ganzen StĂ€rken ausspielen. Und so fĂ€hrt dieser jene Kanten exakt ab. Ideal auch fĂŒr jene Gartenbesitzer, welche Beete, oder vergleichbares im Garten haben.

Artifical Intelligence Algorithm

Dem MĂ€hroboter gelingt es dank seiner Technologie, welche auf den Namen Artifical Intelligence Algorithm hört, die RasenflĂ€chen noch schneller mĂ€hen zu können. Bis zu 30 Prozent können gemĂ€ht werden. Auch bei dieser Marke muss bei der Steuerung nicht viel beachtet werden. Diese ist nĂ€mlich durch eine App möglich. Am besten ĂŒber den Hersteller direkt anfragen, wenn diese App heruntergeladen werden möchte. Aber auch jene, welche komplett auf Smartphone, oder Tablets verzichten möchten kommen bei diesem RasenmĂ€her auf ihre Kosten. Das GerĂ€t lĂ€sst sich nĂ€mlich auch manuell bedienen. DafĂŒr reicht es bereits aus, den Startknopf auf dem GerĂ€t zu drĂŒcken. Im Übrigen kann sich die App Funktion aber lohnen, wenn es darum geht, diesen MĂ€hroboter auf dem neuesten Stand zu halten.

Scharfe Klingen und Mulchfunktion

Drei scharfe Klingen machen es zudem leicht, dass auf die beliebte Mulch-Funktion gesetzt werden kann. Eine Funktion, welche nicht unterschÀtzt werden sollte. Rasen pflegen ist mit dieser Funktion ohne viel Aufwand möglich. Wenn gleich mehrere Schritte in einem Arbeitsdurchgang erledigt werden können, hat der Rasenroboter seine Hausaufgaben gemacht.

Überblick dank LCD Display

Doch es kommt noch besser. Die Marke Worx hat es sich nicht nehmen lassen, ein LCD Display mit einzubauen. Damit gelingt es selbst AnfĂ€ngern, oder jenen, welche sich noch nie mit solch einem GerĂ€t beschĂ€ftigt haben, sich sofort auskennen zu können. Denn das Display zeigt alle wichtigen Funktionen und Einstellungen gut und ĂŒbersichtlich an. Somit entgeht einem nichts mehr.

Zeitschaltuhr bei Worx einstellen

Selbst wenn jene MĂ€hroboter fast von selbst arbeiten, so ist das dennoch ein kleiner Vorteil, welcher nicht außer Acht gelassen werden sollte. Wenn dann zu einem bestimmten Tag gemĂ€ht werden soll, ist auch das kein Problem. Der Rasenroboter verfĂŒgt ĂŒber eine Zeitschaltuhr, welche wöchentlich so eingestellt werden kann, dass der Roboter zum Wunschtag mit dem MĂ€hen anfĂ€ngt. Falls dann der Akku nicht ausreichen sollte, fĂ€hrt das GerĂ€t eigenstĂ€ndig zur Ladestation zurĂŒck.

Sensoren warnen vor Hindernissen

FĂŒr ausreichend Sicherheit wird auch bei einem Worx Rasenroboter gesorgt. Denn die Sensoren warnen den Rasenroboter davor, Hindernisse anzufahren, oder gar zu rammen. Obwohl jene RasenmĂ€h-Roboter recht stabil und auch robust sind, wird diese Funktion den MĂ€hroboter vor möglichen SchĂ€den bewahren können.

Worx RasenmÀher registrieren lassen

Sobald der RasenmÀher registriert wurde, kann die Garantie laufen. Daher unbedingt gleich nach dem Kauf registrieren lassen. Die Kundenmeinungen zeigen, dass diese GerÀte keinen Zweifel aufkommen lassen, was die Verarbeitung, als auch die Arbeitsleistung angeht. Demnach gehört Worx zu den Rasenroboter Marken, welche ohne Bedenken gekauft werden können.

Siehe auch MĂ€hroboter Hersteller

Siehe auch MĂ€hroboter Test & Vergleich